Projekte 2017


Projekt in Durres Jan 2017

 Sterilisationen in Durres Mitte Januar

 

Schon zu Beginn des 2017 durften wir dank der Finanzierung von Ditika Küng, in Durres ein Projekt starten.

21 Hündinnen konnten wir sterilisieren. "I love animal Durres" hat wieder alles gegeben, dass diese Hündinnen gut behandelt werden konnten bei eisigenTemperaturen.

Geführt wurde dieses Projekt durch Dr. vet. Eror Zylyftari , der eine hervorragende Arbeit geleistet hat.

Herzlichen Dank an alle Beteiligen für diesen positiven und gute Start in 2017.


Projekte 2016


Fier/Albanien November 2016

Kastrations- und Sterilisationsprojekt in Fieri , November 2016

Dr. Vet Artenis Limoj,  Anduena Hykaj und Dr. Vet. Eriklajda Limoj kastrierten und sterilisierten während 2 Wochen 36 Hunde. Diese wurden danach wieder in Ihre gewohnte Umgebung frei gelassen.

Vom Fangen bis zu Freilassung, alles muss bis ins letzte Detail organisiert sein!

 


Durres/Albanien Oktober 2016

Kastrations- und Sterilisationsprojekt in Durres/Albanien

Dank der volontären Arbeit von "I love animal Durres" und Dr. vet Admir Graci durften wir über 30 Hunde kastrieren und sterilisieren.

Die Hunde wurden danach in ihre gewohnte Umgebung zurück gebracht. Einige Hunde, welche gesundheitlich schwerer angeschlagen waren, platzierten wir für einen längeren Aufenthalt bei privaten Personen damit ihr Genesungsprozess zu 100% abgeschlossen werden konnte!

 


18.7-28.7.2016 in Vlora

KASTRATIONPROJEKT "70 Kastrationen für  die Strassenhunde von Vlora"

 in Kooperation mit Protect  Me Albania und Dr. Limoj Artenis.

Austragungsort war das Tierheim Protect me in Vlore.

Für diesen Projekt setzten wir Spenden Fr. 4'000.-- ein .

Diese Summe beinhaltete den Fang der Streuner durch Mitarbeiter, Fahrzeug, Benzin, evtl. auch Betäubungsmittel, die Sterilisation/Kastration von der Narkose bis zum Aufwachen der Hunden und die Betreuung ca 3-5 Tage je nach Geschlecht und Zustand.

Dazu brauchten die Tiere genügend  Futter. Alle Streuner wurden geimpft und mit einer Ohrenmarke gekennzeichnet.

Somit hatten wir jederzeit die Kontrolle über die Strassenhunde welche kastriert/sterilisiert wurden.

 

 

  • Unser Ziel ist es, das Leid der Straßenhunde in Albanien zu vermindern und vor allem deren unkontrollierte Vermehrung zu minimieren. Um das zu erreichen kooperieren wir mit lokalen Tierschützern, die aktiv und sehr engagiert vor Ort die meiste Arbeit leisten. Gemeinsam mit ihnen wollen wir der breiten Bevölkerung in Albanien  Tierrechte und Tierschutz näher bringen und sie zu einem friedlichen Miteinander zwischen Mensch-Tier animieren.

 

  • Wir unterstützen nicht nur gemeinnützige Tierschutzorganisationen in Albanien sondern auch Einzelpersonen sowie Tierärzte, die sich für das Wohl der herrenlosen Hunde einsetzen und Kastrationen durchführen. Wir unterstützen sie durch Spenden und persönlichen Einsatz, damit sie den Straßenhunden vor Ort helfen können.

 

  • Zum Wohl der Tiere kooperieren wir mit anderen Tierschutzorganisationen sowie Tierärzten.

 

  • Tierschutz heißt für uns, auch anderen Tieren in Not zu helfen. Wir lassen keine Katze links liegen und intervenieren auch, wenn anderen Tieren ein Leid angetan wird.